Sign Up for Our Newsletter

REM Surface Engineering

Rapid ISF

Da Automobilkäufer zunehmend nach Kraftstoffeffizienz verlangen, hat für Hersteller die Oberflächenbehandlung bei Zahnrädern eine hohe Priorität erlangt. Das isotrope Superfeinbearbeitungsverfahren von REM ist als Nonplusultra zur Verbesserung der Effizienz des Zahneingriffs anerkannt. Bisher war dieses Verfahren nicht für Großserien bei der Zahnradproduktion geeignet, aber ein Durchbruch in der Technologie hat dieses Hindernis überwunden. Einzelbearbeitungsgeräte sind mit einer Just-in-time-Umgebung kompatibel und können jede Minute ein fertiges Zahnrad herstellen. Diese Technologie ist einfach zu automatisieren und lässt sich so zur Massenproduktion einsetzen.

Das Rapid ISF-Verfahren von REM ist in der Lage, eine planare Oberfläche von Ra 0,1 µm oder weniger in 4 Minuten herzustellen.