Sign Up for Our Newsletter

REM Surface Engineering

Materialvorteile

Gearing ComponentsAuf die unten aufgeführten Metalle angewendet, wird durch das ISF®-Verfahren von REM eine isotropische Oberfläche erlangt. Dank des Isotropen Superfinish-Verfahrens wird der Verschleiß bei aus diesen Materialien gefertigten Teilen wesentlich reduziert. REM ist stets bereit, mit neuen Materialien und Legierungen zu arbeiten. Möchten Sie mit unserem ISF-Verfahren Teile bearbeiten lassen, die nicht aus den o. g. Materialien bestehen, dann wenden Sie sich einfach an REM Surface Engineering. Wir informieren Sie gerne.

Metalle, für die das ISF-Verfahren gewöhnlich eingesetzt wird:

  • Stahl (unlegierter Stahl, Werkzeugstahl)
  • Edelstahl
  • Titanstahl
  • Sonstige verfahrenstechnisch gewonnene Materialien

Vorteile einer reduzierten Reibung:

  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit
  • Reduzierte Kontaktermüdung
  • Erhöhte Leistungsdichte
  • Geringere Schmieranforderungen und -kosten
  • Geringere Betriebstemperaturen
  • Verlängerung der mittleren Dauer zwischen Wartungsintervallen
  • Reduzierte Vibrationen und Geräusche
  • Längere Standzeit und reduzierte Ausfälle der Teile
  • Reduzierte Wartungskosten

Berichte aus der Praxis zur reduzierten Reibung bei Maschinenteilen:

  • Reduziert Getriebegeräusch des Hubschraubergetriebes um bis zu 7 dB
  • Ein um 95 % geringerer Getriebeverschleiß im Vergleich zu Bauteilen, die nicht mit dem ISF-Verfahren bearbeitet wurden
  • Industrie-Bauteile für LKW- und Rennwagen-Motoren, die eine isotrope Feinstbearbeitung erhalten haben, bieten eine höhere Ausgangsleistung, längere Standzeiten und geringere Betriebskosten.